Artikel als PDF

derKVProfi informiert: neue Tarife der PKV Teil 27 – 1

Deutscher Ring Zahnzusatz smile

Der Deutsche Ring ist zurzeit im Gespräch – ja, in aller Teil Munde in der Branche cheap nba jerseys – Hintergrund sind AE die Streitigkeiten zwischen dem Krankenversicherungsverein und der Baloise Gruppe um die gemeinsamen Unternehmen (Sach, LV, Bausparkasse, Makleremanagement, Moneymaxx, etc.) und gemeinsame Mitarbeiter sowie die Stammorganisation und deren Bestände!

Ich werde oft gefragt, ob man Companies den Deutschen Ring den in der derzeitigen Situation empfehlen kann – von mir dazu ein uneingeschränktes JA! Denn, was haben diese Streitigkeiten mit den Tarifbedingungen der Produkte des Krankenversicherers und, sehr wichtig im Bereich der Vollversicherung und hochwertiger Zusatztarife, seiner finanziellen Substanz zu tun?

Der Ring hat seinen bekannten Zahnzusatzbaustein dent+ um sure einen Zusatzbaustein smile erweitert!

Kinder zahlen 11,80 Euro monatlich, Erwachsene 9,90 Euro!

Basis ist aber der bekannte Zahnzusatztarif dent+, der unabhängig von Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse immer auf 80% einer privatzahnärztlichen Leistung bei Zahnersatz auffüllt. Besonderheiten des dent+ sind die zahntechnische Material- und Laborkostenliste und der dauerhafte Jahreshöchstsatz ab dem vierten Versicherungsjahr in Höhe von 12.000 Euro im Sinne des erstattungsfähigen Rechnungsbetrages – also maximal 9.600 Euro Erstattungsleistung!

smile kann nur mit dent+ zusammen abgeschlossen werden!

Leistungen des Tarifs smile sind 100% bei Zahnbehandlung, 80% bei professioneller Zahnreinigung bis zu einem Rechnungsbetrag von 100 Euro p.a. (also 80 Euro p.a. Erstattung) und Kieferorthopädie zu 80%, wenn die Behandlung bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres begonnen wurde.

In den ersten 36 Monaten gelten Höchstsätze für die Erstattung cheap jerseys – insgesamt werden in den ersten 36 Monaten maximal 1.000 Euro erstattet!

Wichtig:

Zahnbehandlung ist nur versichert, wenn es nicht im Rahmen der kassenzahnärztlichen Leistung abgerechnet werden kann.

Zahreinigung ist nur nach GOZ versichert! Unter uns, pauschale Berechnungen durch den Zahnarzt sind auch gar nicht zulässig, denn ein Zahnarzt jmuss immer nach media der GOZ abrechnen und eine entsprechende Rechnung erstellen!

Kieferorthopädie – versichert ist KIG1 und KIG2, ausgeschlossen sind Mehrkosten, die bei KIG 3-5 entstehen können!

Nett, aber nicht gerade existenzielle Risiken, die der Ring hier abdeckt. Durch die Einschränkungen ist der Tarif eher nicht empfehlenswert!

Einen Hinweis zum Tarif dent+ – durch die Maximierung und das Preisverzeichnis sicher einer der beitragsstabilsten Zahnzusatztarife auf dem Markt!

Beachten Sie bitte auch die komplexe Zahnfrage, die im Zahnzusatzantrag zu beantworten Скидка ist. Es wird konkret nach Zahnersatz inkl. Kronen gefragt, cheap nfl jerseys die älter als fünf Jahre sind. Das macht die Antragstellung cheap jerseys free shipping schwieriger, sorgt aber insgesamt für ein optimiertes Kollektiv und führt zusätzlich zu einer erhöhten Beitragsstabilität!

Bergheim 24.02.2010